skatedeluxe Blog

Bones Easy Streets Rollen Skate Test – Das Rad neu erfunden?

Mit den Easy Streets hat Bones Wheels eine Reihe an Rollen auf den Markt gebracht, die auf verschiedenstem Terrain smoother und schneller rollen sollen, ohne dass man Abstriche bei Grip oder Slide-Eigenschaften machen muss. Wir haben die neuen Wheels getestet.

Der Unterschied zwischen den Bones STF (Street Tech Formula) 103A und den neuen Easy Streets Rollen liegt haupsächlich in der Härte des Urethans. Bei den Easy Streets oder auch STF 99A kommt weicherer Kunststoff zum Einsatz. Dadurch soll mehr Spaß auf verschiedensten Terrains garantiert werden, ohne die Eigenschaften der bekannten STF 103A Skateboard Wheels einzubüßen – alles ohne Flatspots! Um herauszufinden was an diesen Versprechungen dran ist, habe ich die Bones Easy Streets unters Brett geschraubt und einem Test unterzogen.

Bones Easy Streets – Spezifikationen

Bones STF 99A Easy Streets Rollen kommen in verschiedenen Shapes. Das Standard V1 Shape hat die Form von klassischen Skateboard Wheels, während das V5 Sidecut Shape auf ein konisches Design und eine etwas breitere Lauffläche setzt. Das Fatties Shape setzt auf ein volles Profil und eine besonders breite Lauffläche. Alle Easy Streets Wheels haben einen Durometer von 99A und keinen Core.

Performance

Gute Skateboard Rollen zeichnen sich für mich vor allem durch folgende Kriterien aus: Gute Slideeigenschaften und Kontrollierbarkeit, hohe Flatspotresistenz und eine lange Haltbarkeit.

Als erstes fiel mir bei den Bones Easy Streets 99A auf, dass sie recht leise sind und sich etwas weicher anfühlen als vergleichbare Wheels anderer Brands. Dies spiegelt sich auch in den Slideeigenschaften wieder, welche anfangs etwas gewöhnungsbedürftig sind. Vor allem bei Powerslides, aber auch an Curbs war dies zu Beginn des Tests spürbar. Hat man sich aber erstmal mit den Rollen vertraut gemacht, stellt das kein großes Problem mehr dar.

Generell positiv überrascht war ich von der Vielseitigkeit der Rollen. Die Performance stimmt so ziemlich überall – von rauem Asphalt, über Beton bis hin zu rutschigem Hallen-Holzboden. Die Easy Streets von Bones kommen auf nahezu allen Terrains zurecht.

Haltbarkeit & Flatspots

In Sachen Flatspots halten die Wheels was sie versprechen. Downhills mit unzähligen Powerslides konnten den Bones Easy Streets nichts anhaben. Auch was die genrelle Haltbarkeit betrifft, können die Rollen ohne Probleme mit anderen Skateboard Wheels mithalten – Größe und Form der Rollen halten sich auch über mehrere Monate.

Fazit

Bei den Easy Streets bzw Street Tech Formula 99A Rollen von Bones Wheels handelt es sich zweifelsohne um High-Quality Wheels. Vor allem die Vielseitigkeit und Performance auf verschiedenen Oberflächen, als auch die Flatspotresistenz der Bones Easy Streets Skateboard Rollen haben mich im Test überzeugt. Eventuell muss man kleine Abstriche bei den Slide-Eigenschaften in Kauf nehmen, an die man sich jedoch recht schnell gewöhnt. Mit den Easy Streets haben Bones Wheels die Rolle zwar nicht neu erfunden, aber ihr Sortiment um eine vielseitige, qualitativ hochwertige und flatspotresistente Rolle bereichert.


Vorteile

  • Flatspotresistenz
  • Vielseitigkeit
  • Haltbarkeit

Nachteile

  • Slide-Eigenschaften

Bewertung: 8/10


Zur Werkzeugleiste springen