Willow aka the german hammerking
Willow
Allgemein

German Hammerking!

Christoph Wildgrube aka Willow aka #germanhammerking wurde 1983 geboren und wuchs hinter dem Eisernen Vorhang in Ludwigsfelde auf. Im Jahr 1996 bekam Willow sein erstes Skateboard, was schlussendlich den Startschuss für den Aufstieg eines der bekanntesten deutschen Skateboarder gab. Dass Willow dabei definitiv zu den sympathischsten und unterhaltsamsten seiner Zunft gehört, steht natürlich außer Frage.

Mit hartem Skateboarding machte sich Willow in Deutschland und Europa einen Namen, was ihm damals unter anderem Sponsoring-Deals mit és Footwear, DVS und Flip einbrachte. Insbesondere an Berliner Spots, wie der „Baustelle“ aka Kultur-Forum, wo er noch immer unangefochten als „King-Of-The-Doubleset“ gilt, legte Willow richtig los.

Ende 2009 stieg der Regular Stancler in das Etnies Global Team auf. Neben Ridern wie Ryan Sheckler, Juergen Horrwarth, Cairo Foster, Albert Nyberg, Devine Calloway und vielen anderen folgten einige Touren, Videos und sicke Parts. Dank seiner konstanten Leistungen schaffte es Willow schließlich zu einigen eigenen Colourways auf Etnies!

Nur ein Jahr später, im November 2010, präsentierte Almost Skateboards Willow als neuen Teamfahrer neben Daewon Song, Chris Haslam, Cooper Wilt, Lewis Marnell (RIP) und Youness Amrani. Im Anschluss daran entstand ein echter Hype, der ihm bei den Action Sports Awards den Titel zum „Skateboarder des Jahres 2011“ einbrachte.

Im Jahr 2012 ging es richtig rund. Im Mai konnten wir Willow im skatedeluxe Team willkommen heißen. Kurze Zeit später erschien die Almost 5 Incher DVD, die Willow mit seinem Part eröffnen durfte. Anschließend stieg er mit seinem ersten Signature Deck zum Pro auf Almost Skateboards auf. Zudem wählte ihn das Transworld Skateboarding Magazin in die “Top 10 Searched Skaters 2012″. Skateboard-Deutschland jubelte; endlich hatte es Willow geschafft.

Neben Skateboarding und seiner Familie, investiert Willow seine Zeit auch in kreative Holz- und Betonverarbeitung. Bereits seit längerer Zeit tobt sich der Brett-Ästhetiker an verschiedensten Materialien und Hölzern aus. So bekommt „Hammerking“ eine völlig neue Bedeutung. Im Mai 2015 wurden Willow’s Möbelstücke in der Galerie K in Köln im Zuge der Ausstellung „Die Leichtigkeit des Steins“ erstmalig öffentlich ausgestellt.

Den Sack zu machte Willow 2016 als mit Forvert dann noch ein Backpack Sponsor dazu kam, mit dem der Berliner mehr teilt, als nur die Wahlheimat Köln. Seine Leidenschaft für Kunst ist dabei ungebrochen und sogar mit Blut besiegelt. Während der Vorbereitung seiner Skateboardrecycling Art Gallery-Ausstellung säbelte sich Willow kurzerhand ein bisschen Daumen ab. Stoppen lässt sich der Junge davon natürlich nicht. Wir sind gespannt, was der Tausendsassa in Zukunft noch alles in petto hat.

Willow
Steckbrief

Name:

Christoph „Willow“ Wildgrube

Wohnort

Erftstadt (Nahe Köln) – GER

Sponsoren:

Logo Etnies Logo skatedeluxe Skateshop Logo Forvert Logo SML Wheels Logo Lousy Livin Logo Lousy Livin Logo Germanhammerking
Willow
Videos

Willow
Galerie