Tricktipp
FS 180

Nach dem skatedeluxe TMR Flo Corzelius bereits den Frontside 180, den Backside 180 und den Frontside 360 Tuckknee erklärte, bekommst du hier hilfreiche Tipps und Tricks für den Backside 360 Tailgrab. Dieser Trick ist die Steigerung vom BS 180 und kommt super gut über jeden Kicker.

How to Backside 360 Tailgrab by Flo Corzelius

1) Für den 360er fährst du locker in den Knien auf den Kicker zu. Um es dir etwas einfacher zu machen, empfiehlt sich ein sogenannter Set-up-Turn. Das bedeutet, dass du eine leichte S-Kurve während der Anfahrt machst, sodass du beim Verlassen des Kickers bereits ein gewisses Maß an Rotation vorgibst. Damit leitest du eine stärkere Rotation als beim 180er ein.

2) Wenn du am Kicker ankommst, dann gehe tiefer in die Knie und springe mit dem Gewicht leicht über die Zehenkante ab.

3) Drehe anschließend die vordere Schulter explosiv bergwärts, wodurch die Backside-Rotation eingeleitet wird. Je nach Belieben kannst du dann mit der hinteren Hand an das Tail greifen und es so lange du kannst festhalten. Bleibe kompakt und vertraue dir selbst, dass du die Rotation sicher zu Ende führen wirst. Solange du Kopf und Schultern weiterdrehst, rotieren auch der Rest des Körpers und das Brett nach. Tail Grabs sind Übungssache. Du kannst dein Board leichter greifen, wenn du dein hinteres Bein anziehst und dein vorderes Bein leicht durchstreckst. Dein Tail kommt dann deiner Hand entgegen.

4) Das Gute beim BS 360er ist, dass du relativ zeitig die Landung einsehen kannst. Nach etwa 90° kannst du an deiner Schulter vorbei blicken und die Landungszone anvisieren. Pass auf, dass du deine Körperspannung nicht verlierst, um die Rotation nicht zu stoppen. Löse den Grab am Ende der Flugphase und strecke deine Beine in Richtung Boden, um die Landung abzufedern. Durch leichte Belastung deiner Fersenkante kannst du dein Brett in der Landung stabilisieren und Frontside-Verkanter vermeiden. Jetzt schön entspannt weiterfahren und genießen.

Viel Spaß beim Üben!

Bock auf mehr? Hier gibt es weitere Snowboard Trick Tipps!

Hinterlasse einen Kommentar