Tricktipp
Nollie

Du willst deinen Fahrstil etwas pimpen und fluffig über die Pisten shredden? Dann haben wir hier einen weiteren schönen Basic Trick für dich, der richtig Spaß bringt!

Nachdem wir dir den Nollie erklärten und du richtig Spaß an unserem ersten Pisten Trick gefunden hast, stellt dir hier unser skatedeluxe Rider Tobi Hartmuth den Nollie Backside Tailslide vor. Klingt schwierig, aber mit etwas Übung wirst du diesen stylischen Trick ganz easy auf die Piste zaubern und ganz nebenbei zeigen, wer den Flow auf der Piste hat!

Nollie Backside Tailslide

1) Am einfachsten funktioniert dieser Trick an einer leichten Pistenkante oder Welle. So hast du die Möglichkeit, mit einer angenehmen Geschwindigkeit besser in eine Luftphase zu gelangen. Fahre zunächst nicht zu langsam, aber auch nicht mit Vollgas an und verlagere dein Gewicht gleichmäßig über dein Board.

2) Kurz bevor die Pistenkante oder Welle kommt, gehst du tief in die Hocke und drückst dich dann kräftig über deinen vorderen Fuß ab. Diese Bewegung kennst du noch vom Nollie.

3) Jetzt geht es an den Trick! Während dein Oberkörper in der Luft in Fahrtrichtung bleibt, drehst du dein Brett um ca. 90 Grad, als würdest du einen Backside 180° einleiten wollen. Achte dabei darauf, dass du dein Board nicht zu weit drehst! Um der Rotation leicht entgegenzuwirken, kannst du deine Arme strecken.

4) Verbleibe in dieser Position und führe dein Tail durch Druck auf den hinteren Fuß zum Boden zurück, sodass du über die Pistenkante im Tailslide slidest. Lediglich dein Tail hat in diesem Moment Kontakt zum Boden.

5) Jetzt musst du dein Board wieder in Fahrtrichtung drehen. Nutze dazu am Ende des Slides die Gegenrotation deines Oberkörpers, um dein Brett zurück in Fahrtrichtung zu drehen. Dabei musst du nicht unbedingt noch in der Luft sein, du kannst die Rotation auch im Schnee beenden.

6) Wenn du noch in der Luft bist, deine Rotation beendet hast und dich wieder in Fahrtrichtung befindest, dann setze mit beiden Füßen stabil am Boden auf. Beuge deine Knie anschließend und gehe in die Hocke, um dein Gleichgewicht wieder zu finden. Jetzt genieße deinen gestandenen Trick und cruise entspannt weiter!

Viel Spaß beim Üben!

Bock auf mehr? Hier gibt es weitere Snowboard Trick Tipps!

Hinterlasse einen Kommentar