360° KLICKEN & DREHEN

Original Skateboards S6 150mm inkl. Inbus, Riser, Montagesatz Achse (silver)

Art. Nr.: 27457 4 von 5 Sternen (4 Bewertungen)
Sorry. Dieses Produkt ist leider ausverkauft.
Die Original Skateboards S6 150mm Achse bietet dir ein absolut einzigartiges Fahrgefühl. Die S6 kommt mit einer Feder anstatt Bushings daher, was der Achse eine unglaubliche Wendigkeit verleiht. Kaum eine andere Achse auf dem Markt vermittelt ein so surfiges Lenkverhalten. Lasst euch nicht von ihrer Breite verwirren: Die Original S6 ist perfekt für Carving und Cruising auf schmalen Pintail-Boards!

Die Original Achse benötigt spezielle Wavecams und Federn anstelle von Bushings. Sollte dir die Achse zu weich sein, benötigst du härtere Federn. Bei zu festem Anziehen der Achse leiden die Wavecams. Hier findest du härtere Federn: Original Skateboards Zubehör.

Hangerbreite: 150 mm

Inhalt:
- Original S6 150mm Achse
- Original Riserpad 20mm
- Montageset (4x Inbusschraube, 4x Mutter)
- Inbusschlüssel für Kingpin

Achtung! Die zu den Original Skateboards Achsen beiliegenden Schrauben sind breiter als konventionelle. Somit erfordert ihre Montage auch entsprechend breite Bohrungen.


Achtung! Bei diesem Produkt handelt es sich um eine einzelne Achse! Beachte das Hilfsvideo "How to Maintain Original Trucks" von Brian Bishop.

Hast du eine Frage?

Nutze unsere Kontaktmöglichkeiten und wir werden innerhalb von 24 Stunden antworten. Bitte schicke uns unbedingt auch den Link vom Produkt oder die Artikelbezeichnung.

Unser Blog bietet Hilfeseiten zum Thema Schuhe, Skateboards und Longboards.
Hier findest du Antworten auf häufige Fragen - FAQ.

Hotline

Ruf uns kostenlos an unter: 0800 0700 440 (nur aus Deutschland, Österreich und der Schweiz)
Festnetz: +49 3641 7997 2591
Wann? Montag-Freitag 9-19 Uhr; Samstag 10-14 Uhr

Eure Fragen und Antworten

4 Bewertungen zu Original Skateboards S6 150mm inkl. Inbus, Riser, Montagesatz Achse (silver)

Bewertungen filtern
4.0
Zeige Bewertungen in:
4 Bewertungen

0 Bewertungen
0 Bewertungen

0 Bewertungen
0 Bewertungen

0 Bewertungen
Bewertungsergebnisse:
Sortieren:
Bewertung: 
Sprache: Deutsch
Datum: 24.12.2016
Verfasser: Paddy (2)
Cruiserachse

Ich habe die Achse in den Ausführungen S6, S8 und S10.
Die S6 sind auf einem kleinen Brett (Tan Tien) fährt sich schön weich und sehr wendig durch die Stadt.
Die S10 (Dervish) sind schön angenehm, auch auf langen Strecken nutze ich sie gerne, mit diesen kann man auch mal einen StandUpSlide bequem hinlegen und sich dann auf die Weiterfahrt konzentrieren. Jedoch ist das Board etwas knapp für die ausladenden Achsen und ich blieb am Anfang daran hängen :D
Die S8 siehe S10, nur bleibe ich beim pushen nicht hängen :)
Zu Testzwecken habe ich auch die verschiedenen Federn bestellt, fahre selbst gerne auf den Medium, die Soft sind für meine Nichte ideal und leichtgängig (Für 55 Kilo) Hart braucht schon einiges an Energie, hält aber lange die Spur und kann für Slides genutzt werden, da sie einen wieder mit viel Energie zurückwirft.
Die Achsen sind anders zu montieren wie die Üblichen, aber das weiß man ja :) Die Lenkeigenschaften sind top weich und können in einem extrem engen Radius agil und wendig genutzt werden.
Habe alle Achsen auf nicht "Original Longboard" Brettern, Topmount auf Dropthrough Boards und dadurch ohne die Risers ideal zu verstellen.
Also zum Cruisen Top! Downhill würde ich sie nicht empfehlen, zum Dancen nur bedingt.
Generell gilt, jede Achse auf der Ebene testen und nicht gleich einen Hang hinunter ;)

Ist diese Bewertung hilfreich?
Bewertung: 
Sprache: Deutsch
Datum: 07.10.2015
Verfasser: Chitai (51)

Die Achsen sind mehr zum Citycruisen. Ungeeignet für lange Strecken. Sind zwar schön wendig, aber wenn's schneller wird, dann sollte man Footbreak drauf haben. Hatte mich letztens gemault, weil es gewobbled hatte und ich ne falsche Bewegung mit dem hinteren Fuß tat. Mir gefallen die Achsen jetzt nicht so mega, aber zum Cruisen sind sie ok.

Ist diese Bewertung hilfreich?
Bewertung: 
Sprache: Deutsch
Datum: 27.07.2010
Verfasser: Wilms (1)

naja achsen zum cruisen nice aber zum downhill crap freund hat sich heute schlüsselbein mit dem Apex35 geholt sah böse aus also ,
only for cruisen...

Ist diese Bewertung hilfreich?
Bewertung: 
Sprache: Deutsch
Datum: 23.04.2012
Verfasser: Tjark (4)

coole achsen das downhill problem kann mann mit härteren springs beheben. Allerdings zeit und geld aufwendig da sie nach gebrauch ein gewissen spielraum entwickeln sollte man 1 bis 2 mal im jahr neue springs kaufen und öfter putzen. ausserdem wird es bei topmountboards die nicht von original sind schwierig sie härter zu stellen da der kingpin bei diesem achssystem oben rauskommt also ins board drücken könnte.apex 35...

Ist diese Bewertung hilfreich?