Trick Tipp
Rock ’n‘ Roll

Rock ’n‘ Roll bedeutet, dass du nach dem Rock Stall nicht wie beim Rock to Fakie rückwärts wieder in die Quarter fährst, sondern nach dem Lösen der Vorderachse eine 180 Grad Drehung machst und in deiner normalen Fahrtrichtung zurück in die Quarter droppst.

Dieser Trick sieht vielleicht nicht übermäßig spektakulär aus, macht aber eine Menge Spaß. Gerade in Kombination mit anderen Lip Tricks ist der Rock ‘n’ Roll gut, um deinen Stance weiter regular zu halten.

So oder so ist der Rock ‘n’ Roll ein elementarer Bestandteil deines Transition Repertoires, den du immer wieder brauchen wirst.

Hier erfährst du, wie der Rock ’n‘ Roll funktioniert.

Rock ’n‘ Roll
Video

Trick Tipp Video: Rock ’n‘ Roll

Rock ’n‘ Roll
Sequenz

Trick Tipp Sequenz: Rock ’n‘ Roll

Skateboard Trick Rock n Roll Skateboard Trick Rock n Roll Skateboard Trick Rock n Roll Skateboard Trick Rock n Roll Skateboard Trick Rock n Roll Skateboard Trick Rock n Roll Skateboard Trick Rock n Roll Skateboard Trick Rock n Roll Skateboard Trick Rock n Roll Skateboard Trick Rock n Roll Skateboard Trick Rock n Roll Skateboard Trick Rock n Roll Skateboard Trick Rock n Roll Skateboard Trick Rock n Roll Skateboard Trick Rock n Roll Skateboard Trick Rock n Roll
Rock ’n‘ Roll
Step By Step

Trick Tipp Step By Step: Rock ’n‘ Roll

Klicke auf die Bilder zum Vergrößern

1. Wieder fährst du hierfür mit so viel Schwung auf die Quarter zu, dass die Vorderachse über das Coping hinaus kommt, die Hinterachse aber nicht.

2. Verlässt die Vorderachse das Coping, streckst du das Vorderbein durch, um die Boardspitze nach vorne zu kippen.

3. Während du den Rock kurz ausbalancierst, drehst du deine Schultern entweder Backside oder Frontside ein, um dich anschließend aus dem Rock rauszudrehen.

4. Beim Zurückfallen in die Quarter hebelst du das Board über die Hinterachse aus dem Rock, drehst die Hüfte und fährst vorwärts aus.

5. Achte beim Ausfahren darauf, dass du dein Gewicht wieder gleichmäßig auf dem Board verteilst, damit du nach dem Ausloggen nicht nach hinten kippst.

Mehr Tricks
?

Welcher Trick als nächstes?

Rock ’n‘ Roll ist dein zweiter Vorname und dieser Trick kommt bei dir locker aus der Hüfte? Dann ist es Zeit, ein wenig Achse ins Spiel zu bringen und sich an einem Axle Stall zu probieren! Falls rumstehen nicht so dein Ding ist, kannst du dir auch gleich den FS 50-50 anschauen, um dich grindend in der Miniramp zu bewegen.

Aber auch schwerere Tricks wie der FS Ollie oder der BS Disaster warten auf dich. Ganz egal, wofür du dich entscheidest, nimm dir Zeit und genieße die Erfolge.

Wenn du erst einmal genug von Transitions hast, warten noch eine Menge anderer Tricks auf dich. Klicke dich einfach durch die zahlreichen Trick Tipps für’s Flat sowie für Curb und Rail.