Trick Tipp
Blunt to Fakie

Ein Blunt to Fakie zählt bereits zu den Tricks für Fortgeschrittene und ist dem Pivot to Fakie sehr ähnlich.

Wenn du den Pivot to Fakie bereits kannst, den Ollie beherrschst und etwas Mut mitbringst, dann sollte dir der Blunt to Fakie nicht besonders schwer fallen. Ebenfalls kann es für den Blunt to Fakie nicht schaden, schon mal einen Bluntslide oder zumindest einen Bluntstall am Curb oder Flatrail gemacht zu haben.

Wenn du diesen Lip Trick aber einmal kannst, wirst du überall, wo es eine Transition gibt, frenetischen Jubel abstauben!

Hier erfährst du, wie der Blunt to Fakie funktioniert.

Blunt to Fakie
Video

Trick Tipp Video: Blunt to Fakie

Blunt to Fakie
Sequenz

Trick Tipp Sequenz: Blunt to Fakie

Skateboard Trick Blunt To Fakie Skateboard Trick Blunt To Fakie Skateboard Trick Blunt To Fakie Skateboard Trick Blunt To Fakie Skateboard Trick Blunt To Fakie Skateboard Trick Blunt To Fakie Skateboard Trick Blunt To Fakie Skateboard Trick Blunt To Fakie Skateboard Trick Blunt To Fakie Skateboard Trick Blunt To Fakie Skateboard Trick Blunt To Fakie Skateboard Trick Blunt To Fakie Skateboard Trick Blunt To Fakie Skateboard Trick Blunt To Fakie Skateboard Trick Blunt To Fakie Skateboard Trick Blunt To Fakie Skateboard Trick Blunt To Fakie
Blunt to Fakie
Step By Step

Trick Tipp Step By Step: Blunt to Fakie

Klicke auf die Bilder zum Vergrößern

1. Fahre mit genügend Schwung gerade auf die Quarter und positioniere deine Füße wie bei einem Ollie.

2. Verlagere dein Gewicht kurz vor dem Coping leicht nach hinten und hebe die Vorderachse etwas an.

Stelle sicher, dass du schnell genug anfährst, damit auch deine Hinterachse leicht über das Coping kommt.

3. Genau in dem Moment drückst du das Tail mit deinem Hinterbein an die Kante der Quarter und klemmst es somit zwischen deinem Fuß und dem Coping ein.

Achte darauf, dass dein Gewicht weiterhin zurückgelehnt bleibt, um das Board so vertikal wie möglich eingeloggt zu halten.

4. Nun kommt der schwierigste Teil, das rückwärts Herauspoppen. Dazu lässt du das Board für einen kurzen Augenblick ganz leicht nach vorne wippen und machst anschließend eine Ollie-Bewegung.

5. Versuche dabei, so weit vom Coping wegzuspringen, dass beide Achsen wieder in der Quarter aufsetzen und du nicht am Coping hängen bleibst.

Mehr Tricks
?

Welcher Trick als nächstes?

Gratulation, mit dem Blunt to Fakie hast du eine absolute Style-Granate im Gepäck. Hierauf kannst du auch weiter aufbauen und mit einem 180 Ollie auspoppen. Aber nimm dir wie immer Zeit und stelle sicher, dass du deine Tricks solide drauf hast.

Du suchst eher nach Basics, auf denen du aufbauen kannst? Dann schau dir doch mal den Rock to Fakie, den BS Ollie oder den FS Disaster an! Du bist ganz am Anfang? Dann solltest du zuerst den Drop-In üben. Falls du erst einmal genug von Transitions hast, warten noch eine Menge anderer Tricks auf dich.

Klicke dich einfach durch die zahlreichen Trick Tipps für’s Flat, Curb und Rail oder Transition.

Hinterlasse einen Kommentar