03
Juni 2016
2016-06-03T13:04:28+00:00

Vergiss Regenschirme, denn die Caps von Hélas sind jetzt auch offiziell bei skatedeluxe eingezogen. Das „Love Child“ von Cliché Pro Lucas Puig, Clement Brunel und Stephen Khu gibt sein Debut und wir freuen uns, eine weitere Skater-owned Brand aus Frankreich in unseren Reihen willkommen zu heißen.

Wie so ziemlich jede gute Idee, entstand auch die von Hélas nach einer durchzechten Nacht. 2011, in einer Zeit, in der der Boom von 5 Panel Caps noch auf sich warten ließ, entschieden sich die drei Skateboarder Lucas Puig, Clement Brunel und Stephen Khu kurzerhand, ihre eigene Headwear Brand zu gründen. Mit einer guten Portion „French Lacoste Steez“ und einem Namen, der aus dem Französischen übersetzt, so viel heißt wie „leider“, schaffte es Hélas in bemerkenswert kurzer Zeit zur namenhaften Skatebrand aufzusteigen.

Wie die Jungs in einem Interview erklärt haben, ist der Name Hélas auf den Song „Touch the Horizon“ des französischen Rappers Oxmo Puccino zurückzuführen, welcher ihnen das Wort bei der Ideenfindung quasi immer wieder „ins Ohr geflüstert“ hatte. Das Regenschirm Logo kann man dafür ganz unterschiedlich interpretieren. Zum einen ist das Accessoire quasi die letzte Bastion über deinem Kopf und zum anderen vermittelt der Regenschirm auf dem Cap, dass du bei etwaiger Wettersituation eigentlich nur eins der beiden brauchst. Und als ob das noch nicht genug ist, steht er obendrein noch für Stephen’s Verbundenheit zu UK. Kleiner Stitch, große Geschichte!

Inspiriert von den Polo- und Tennismarken der 90er Jahre, kombinieren die Hélas Caps gekonnt schlichte Designs mit einem Hauch Eleganz und dem nötigen Feel-Good Faktor. Mittlerweile hat sich das Angebot der Brand auch auf Streetwear ausgeweitet, dennoch bleiben die 5 und 6 Panel Caps weiterhin das Aushängeschild von Hélas.

Wie die Brand selbst, ist auch das Skate Team in den letzten Jahren stetig gewachsen. Neben Lucas Puig fahren auch Jesus Fernandez, Flo Mirtain, Javier Sarmiento, Thierry Gormit, Alex House, Kristian Krasimirov und viele weitere für den Hélas Cap Club (HCC). Trotz des schnellen Wachstums des Teams, ist den drei Gründern wichtig, dass alles in der Familie bleibt. Homies mit Full-Time Jobs rippen eben meistens genauso hart wie die Street League Dudes.

In Zukunft kannst du dich also noch auf einige Mixtapes von Hélas freuen. Bis dahin kannst du ja schon mal dein ausrangiertes Cap gegen ein brandneues eintauschen, oder?


Über

"Sometimes skateboarding involves not skating." - Sam Batterson