06
Dezember 2021
2021-12-06T15:42:15+01:00

Nachdem das erste Pro-Model von Tyshawn Jones bereits ein voller Erfolg war, hat adidas Skateboarding mit dem Tyshawn Low eine Low-Top Variante auf den Markt gebracht. Der Schuh legt seinen Fokus auf simples Design und ein hohes Maß an Performance. Wir haben den adidas Tyshawn Low von oben bis unten für dich getestet.

adidas Skateboarding Tyshawn Low Test Review

Erster Eindruck & Passform des adidas Tyshawn Low

Vom ersten Tragen an saß der Tyshawn Low bequem & eng am Fuß, ohne dabei an einer Stelle zu drücken. Die gepolsterte Zunge lässt den Fuß im Schuh feste sitzen und verhindert ein hin und her rutschen. Die Cup-Sohle mit der adidas Cloudfoam-Technologie überzeugt durch bequemen und angenehmen Tragekomfort. Der Schuh fällt von der Passform her normal aus, umschließt den Fuß gut, ohne einzuengen.

adidas Skateboarding Tyshawn Low Test Review

Tyshawn Low Performance: Boardfeel, Grip & Co.

Zu Beginn der ersten Session hatte ich das Gefühl, dass die dicke Sohle wenig Board-Gefühl zulässt. Diese Vermutung erwies sich bald sehr wohl auf dem Brett. Die EVA-basierte Schaumstoffmischung in der Zwischensohle des Tyshawn Low gab mir auch bei Bails an Stufen ausreichend Aufprallschutz und dämpfte den Impact sehr gut ab.

adidas Skateboarding Tyshawn Low Test Review

Auch beim Auslaufen von Bails in Transitions war mein Fuß und vor allem die Ferse gut geschützt. Alles in allem kann ich sagen, dass der Tyshawn Low erstklassiges Board-Gefühl mit Grip, Tragekomfort & schützender Dämpfung vereint.

adidas Skateboarding Tyshawn Low Test Review

Empfehlung für technisches Skaten – der Tyshawn Low

Auch für Skater:innen, die gerne technisch skaten, ist der Tyshawn Low Schuh meiner Meinung nach gut geeignet. Der Zehenbereich ist durch die bewährte Adituff Technologie verstärkt: die abriebfeste Materialmischung verbessert die Langlebigkeit des Schuhs und ist mit Toe-Caps vergleichbar. Besonders bei der hohen Abnutzung im Zehenbereich bei Flip Tricks trägt Adituff dazu bei, dass der Materialverschleiß gering und das Flick-Verhalten erstklassig bleiben.

adidas Skateboarding Tyshawn Low Test Review

Dream Team: Tyshawn Low & Haltbarkeit

Der Tyshawn Low überzeugt in Sachen Haltbarkeit auf voller Linie. Nach ungefähr 20 Stunden Skaten zeigen sich leichte Abriebspuren im Zehenbereich, welche aber geringer ausfielen als erwartet. Die Sohle zeigte ebenfalls nur minimale Gebrauchsspuren und bietet immer noch Grip wie am ersten Tag. Mir fiel ebenfalls positiv auf, dass die Form des Schuhs dem Reißen der Schnürsenkel gut vorbeugt. Nach den 20 geskateten Stunden waren alle Schnürsenkel des Schuhs noch intakt.

Mittlerweile bin ich den Tyshawn Low ungefähr 40 Stunden lang geskatet und weiterhin begeistert. Die Sohle hat weiterhin sehr viel Grip und Profil. Im Flickbereich zeigen sich Abriebspuren, die mein Skaten allerdings in keiner Weise beeinträchtigen.


Fazit

Der adidas Tyshawn Low hat mich in allen Bereichen vollends überzeugt. Komfort, Haltbarkeit & Skate-Verhalten sind kaum zu schlagen. Wenn du auf der Suche nach einem Skateschuh bist, der sich lange fahren lässt & optimales Board-Gefühl mitbringt, kann ich dir den adidas adidas Tyshawn Low wärmstens empfehlen.

Vorteile

  • Haltbarkeit
  • Tragegefühl / Komfort

Nachteile

  • Preis

Hinterlasse einen Kommentar

Über