18
Oktober 2020
2020-10-16T12:56:05+02:00

Auf den ersten Blick sieht der Nike SB Bruin React seinem Vorgängermodell recht ähnlich. Wir haben die Features im neuen Bruin React für dich näher angeschaut.

Nike SB Bruin React | Wear Test

Nike SB Bruin React – das ist neu

Im Vergleich zu seinem großen Bruder hat der Bruin React von Nike SB ein paar kleine Design-Updates bekommen. Der dezente Swoosh auf der Seite ist einem markanten Logo gewichen. Das Fersen-Logo wurde ebenfalls überarbeitet – beide Elemente finden sich auch beim beliebten Nike SB Blazer wieder.

Nike SB Bruin React | Wear Test

Die wichtigste Änderung von Nike SB Bruin zu Bruin React ist die Sohle. Statt vulkanisierter Sohle setzt der Bruin React Skateschuh auf eine völlig überarbeitete Cupsole-Konstruktion mit React-Innensohle.



Nike SB Bruin React | Wear Test

Die Nike-Technologien im Bruin React

Der Nike React-Schaumstoff wurde ursprünglich entwickelt, um Verletzungen beim Laufsport zu reduzieren. Die Innensohle im Bruin React ist dadurch sowohl leicht, als auch reaktionsfreudig. Laut Nike SB ist das neue Cupsohlen-Design des Bruin React flexibler als andere Cupsohlen. Das ursprüngliche Fishgräten-Muster der Außensohle wurde an entscheidenen Stellen für verbesserten Grip und Haltbarkeit angepasst. Kleine Perforationen an der inneren Ferse sollen für eine optimale Atmungsaktivität sorgen.

Erster Eindruck und Passform

Der Nike SB Bruin React ist sehr leicht, relativ schmal geschnitten und wirkt wie ein klassischer Sportschuh von Nike. Wie für Nike SB Skateschuhe typisch, sitzt der Bruin React vor allem im Mittelfußbereich zu Beginn sehr eng. Nach kurzer Zeit hatte ich allerdings das Gefühl, dass es sich um eine Maßanfertigung handelt. Der Schuh passte sich meinem Fuß gut an.

Nike SB Bruin React | Wear Test

Wenn du sehr breite Füße hast oder einfach mehr Beweglichkeit bevorzugst, ist es vielleicht sinnvoll das Modell eine halbe Nummer größer kaufen. Das Obermaterial aus Veloursleder ist von Beginn an sehr weich und ich hatte nicht das Gefühl, dass ich den Schuh erst einlaufen musste.



Nike SB Bruin React | Wear Test

Performance: Boardfeel und Grip im Nike SB Bruin React

Bereits während der ersten Session kam ich nach wenigen Minuten sehr gut mit dem Schuh klar. Der feste Sitz sorgte dafür, dass ich zu keiner Zeit Angst hatte umzuknicken oder meinen Stand zu verlieren.

Strapazierfähiges Veloursleder im Vorderbereich ist für mich ein Must-Have bei Skateschuhen – da es direkt den nötigen Grip für Fliptricks verleiht. Der Bruin React macht mit seinem Obermaterial hier alles richtig. Das weiche Nylon-Upper am Mittelfuß und an der Ferse verleiht dem neuen Bruin das Tragegefühl eines echten Sportschuhs. Egal ob Street- oder Transition-Skaten – ich war stets positiv überrascht und bin mit der Performance des Schuhs absolut zufrieden.

Nike SB Bruin React | Wear Test

Haltbarkeit

Ich bin im Bruin React etwa 20 Stunden geskatet und mit der Haltbarkeit sehr zufrieden. Der Verschleiß zeichnet sich an den typischen Stellen am Vorderfuß ab. Während die Cupsohle in meinen Augen normalen Abrieb zeigt, ist das Velourleder eher aufgeraut. Von Löchern ist der Schuh weit entfernt.

Bei der Abnutzung des Profils der Außensohle hatte ich auch nichts zu bemängeln. Im Verlauf des Tests passte sich der Schuh immer mehr meinem Fuß an und wurde tendenziell bequemer – ohne dabei die enge Passform zu verlieren.



Fazit

Obwohl ich anfangs skeptisch war, bin ich nach dem Review vom Nike SB Bruin React durchweg überzeugt. Der Schuh hat mich in allen Bereichen positiv überrascht. Ich würde sogar behaupten, dass ich noch nie einen besseren Schuh geskatet bin. Klare Empfehlung für alle, die einen leichten, flexiblen Schuh mit festem Sitz bevorzugen.

Vorteile

  • Stabilität und Boardfeel
  • Haltbarkeit
  • Board-Kontrolle

Nachteile

  • Schmale Passform
  • Preis

Hinterlasse einen Kommentar

Über

Just skate for fun, don't pick up a skateboard because you want to be a pro one day. Don't forget why you started skating in the first place. - Steve Caballero