27
Juni 2015
2017-05-22T17:30:17+00:00

Unser skatedeluxe Produkttester Fabian hat sich die Huf Classic Lo angezogen und war mit seinem Board an verschiedensten Spots unterwegs, um zu testen, was der HUF Classic Lo als ein Skateschuh alles so zu bieten hat. Viel Spaß mit dem Testbericht!

Testbericht: HUF Classic Lo

HUF Classic Lo

Der Huf Classic Lo ist wohl einer der auffälligsten Schuhe im Sortiment von Huf. Das Retro-Design nimmt Anleihen an Klassikern wie dem Adidas Superstar, Converse Chuck Taylor oder dem Vision Streetwear Low. Diese Modelle waren bereits in den 1970er und 1980er Jahren bei Skateboardern äußerst beliebt, nicht zuletzt dank der auch von Huf wiederentdeckten „rubber toecap“ – einer gummierten Zehenkappe. Vom Aussehen des Schuhs bereits überzeugt, waren wir gespannt darauf, wie er sich beim Skaten bewährt.

Allgemeine Passform und Gefühl

Der Classic Lo ist relativ simpel designet. Die schlanke Silhouette läuft vorne in einen relativ flachen Zehenbereich über. Zudem ist der Schuh kaum ausgepolstert, auch die Zunge ist sehr dünn. Anfangs bereitete das Reinschlüpfen im Fersenbereich etwas Probleme, da sich das Material am oberen Rand immer wieder umstülpte. Nach einer gewissen Eintragszeit erledigte sich das Problem und der Schuh fühlt sich sehr komfortabel an. Die vulkanisierte Sohle sorgt für einen ausgezeichneten Grip, trotz erster Bedenken aufgrund des kaum vorhandenen Profils. Kompensiert wird dies durch eine gelungene Gummimischung, welche die Sohle auch in punkto Boardfeel sehr gut abschneiden lässt. Abstriche gibt es bei der Dämpfung. Die geschäumte Einlegsohle sorgt aber zumindest für einen guten Standard, der sich mit anderen Vulc-Modellen durchaus vergleichen lässt. Die Gummierung und Form der Zehenkappe gibt dem Schuh außerdem einen ausgezeichneten Flick bei Kickflips & Co.

Testbericht: HUF Classic Lo

Haltbarkeit

Auch bei der Haltbarkeit zeigen sich die Vorzüge der Zehenkappe. Die Gummierung absorbiert einiges an Abrieb, vor allem im Kickflip-Bereich. Auch die Qualität des Veloursleders ist gut und macht den Schuh sehr widerstandsfähig. Bei der Sohle zeigt sich der Gebrauch schon deutlicher. Das flache Profil nutzt sich relativ schnell ab. Wie oben bereits angeführt, behält sie aber trotzdem ihren guten Grip und so schneidet der Classic Lo in punkto Haltbarkeit sehr gut ab. Kleinere Abstriche gibt es allerdings beim Schutz der Schürsenkel, die unterste Öse ist relativ exponiert.

Testbericht: HUF Classic Lo

Fazit

Optisch ist der Huf Classic Lo ein echter Hingucker und liegt mit seiner gummierten Zehenkappe voll im Trend. Diese gibt aber nicht nur ästhetisch was her, sondern sorgt auch für einen guten Flick und äußerst gute Haltbarkeit. Boardfeel und Grip sind weitere Argumente für den Schuh, den man bedingungslos weiterempfehlen kann. Besonders Freunde flacher und simpler Vulc- Schuhe werden Gefallen am auch beim Huf Team beliebten Modell haben.

 

zum HUF Shop bei skatedeluxe

zu den HUF Classic Lo Schuhen bei skatedeluxe

weitere Testberichte zu verschiedensten Produkten

Über

I'm not just writing about the products - I rather test them.