10
März 2022
2022-03-10T11:29:56+01:00

Mit dem Lizzie erweitern Vans ihr Pro Skate Sortiment und stellen einen vielseitigen High-Top Skateschuh mit universellem Fit & einer Menge Features vor. Wir haben uns das Pro Modell von Lizzie Armanto direkt für ein Review geschnappt.

Vans The Lizzie Skateschuh Wear Test

Klassische Features neu gedacht: der Vans Lizzie

Lizzie Armantos Pro Schuh ist ein High Top, der mehrere klassische Design-Elemente von Vans verbindet. Während die Silhouette klar vom SK8-Hi inspiriert ist, erinnern die seitlichen Elemente und Nähte in der Ollie-Region an den Vans Old Skool. Die Duracap-verstärkte Zehenkappe ähnelt ein wenig dem Vans AVE Pro, dessen Sohle auch Übereinstimmungen mit dem Sohlenprofil des Lizzie hat.


Die Außensohle ist eine klassisch vulkanisierte Konstruktion. Allerdings ist die Vulkanisierung im Vergleich zu anderen Vans Vulc Schuhen eher dünn. Außerdem fiel mir sofort eine V-förmige Aussparung der Sohle auf: dort, wo der Schuh bei Belastung des Vorderfußes einknickt. Das Waffle-Profil der Sohle aus SickStick Gummi ist für Vans untypisch engmaschig und mit Rillen an strategischen Stellen durchzogen.

Die Polsterung im Vans Lizzie ist äußerst dezent gehalten und etwa mit dem Crockett High vergleichbar. Neu ist die Vans EcoCush Innensohle. Diese ist fast identisch zu dem bekannten PopCush Fußbett von Vans. Im Vergleich bestehen EcoCush Sohlen aber zu einem Anteil aus biobasierten, pflanzlichen Quellen und sind Teil der Vans V3 Initiative für nachhaltigere Skateschuhe.


Allerdings ist die Wölbung der EcoCush Sohlen im Vans Lizzie etwas flacher als bei den gewohnten PopCush Insoles. Dazu kommt, dass sich das Material etwas weicher anfühlt bzw. sich leichter zusammendrücken lässt. Ob die dämpfenden Eigenschaften mit dem Vorgänger mithalten können?

So fällt der Vans Lizzie aus – Passform & Größe

Der Vans Lizzie fällt regulär bzw. „true to size“ aus. Ich würde dir empfehlen ihn in deiner gewohnten Größe zu bestellen. Im Vergleich zu anderen Vans Skateschuhen, wie zum Beispiel den Skate Classics, hat der Schuh für mein Gefühl ein wenig mehr Raum im Bereich des Vorderfußes.

Vans The Lizzie Skateschuh Wear Test

Dadurch kommt die Passform auch Skater:innen mit breiteren Füßen entgegen. Wenn man bedenkt, dass der Vans Lizzie auf einem – laut Namensgeberin – eher schmalen Fuß basiert, hat Vans hier in Bezug auf eine universelle Passform alles richtig gemacht.

Ein klarer Pluspunkt des Schuhs ist, dass du ihn kein bisschen einlaufen musst. Der Vans Lizzie ist direkt aus dem Karton „ready to skate“ und fühlt sich bequem an. Das geht wohl auf die oben beschriebene Sohle und Konstruktion des Schuhs zurück.

Vans The Lizzie Skateschuh Wear Test

Für einen festen Sitz sorgen die elastischen Zungenbänder sowie die hohe Schnürsenkelführung. Nur in der Fersen Region hatte ich etwas mehr Spielraum als ich persönlich bevorzuge. Das lässt sich aber mit einer engen Schnürung anpassen.

Boardfeel, Grip & Co. – die ersten Sessions im Vans Lizzie

Dass der Schuh von Lizzie Armanto auf ihr Skaten ausgelegt ist, liegt auf der Hand. Von Bowl bis Mega Ramp – Lizzie skatet vor allem Transition, und das ohne Kompromisse. Da meine Transition-Skills sich auf eine Hand voll Lip Tricks beschränken, habe ich einen anderen Ansatz für diesen Test gewählt und mir die Frage gestellt: funktioniert der Lizzie von Vans auch beim Street Skaten?

Wie gesagt musste ich den Vans Lizzie kein bisschen einlaufen oder -skaten. Die ersten Kickflips in dem Schuh waren zugegeben ein ziemlicher Kraftakt – dieser lohnt sich aber! Die Sohle des Lizzie ist extrem griffig. Hier bekommen Aussagen wie „das Board klebt an den Füßen“ eine neue Bedeutung. Das macht auch Sinn, denn beim Vert-Skaten möchte man ungern sein Board wegen zu wenig Grip verlieren.

Vans The Lizzie Skateschuh Wear Test

Auch Curb Tricks, Basics und kleine Spielereien liefen im Vans Lizzie bei mir wie gewohnt. Das Board-Gefühl passte von Beginn an. Hier geht die Konstruktion ziemlich gut auf und steht den Skate Classics in Nichts nach. Nach ca. einer Stunde hatte ich vollkommen vergessen, dass ich einen neuen Schuh anhatte.

Vans The Lizzie Skateschuh Wear Test

Was Impacts und harte Landungen angeht, habe ich keinen Unterschied zwischen PopCush und EcoCush Insoles wahrgenommen. Ich denke hier kannst du dich genauso, wie bei deinen gewohnten Vans Skateschuhen, auf großartigen Support verlassen.

Hart im Nehmen wie Lizzie selbst – der Vans Lizzie & Haltbarkeit

Bei weniger Material vermuten die meisten weniger Haltbarkeit – besonders, wenn es um Skateschuhe geht. Der Vans Lizzie zeigt sich von solchen Weisheiten unbeeindruckt. Nach ca. 20 Stunden skaten sieht der Schuh zwar benutzt aus, zeigt in den interessanten Zonen aber seine Stärken.

Vans The Lizzie Skateschuh Wear Test

Die Vulkanisierung ist an der Fußspitze und an der Seite etwas abgenutzt, ebenso das Profil der Sohle. Beides ist aber noch in einem top Zustand und hält meiner Erfahrung nach mindestens genauso lange weiterhin Stand. Ansonsten konnte ich nur ein paar kosmetische Abnutzungen feststellen: angeraute Nähte, ein gerissener Schnürsenkel und das Canvas mit dem eingearbeiteten Sidestripe hat etwas gelitten.



Fazit – lohnt sich der Vans Lizzie für dich?

Der Vans Lizzie ist ein durch und durch solider Skateschuh, der seine Stärken bei Komfort, Boardfeel und Haltbarkeit verorten kann und bezüglich Nachhaltigkeit einen Schritt nach vorne geht.

Wenn du häufig Probleme mit der Passform von Skateschuhen hast, könnte der Lizzie endlich eine Alternative für dich sein – unabhängig davon wo und wie du skatest. Meiner Einschätzung nach funktioniert der Lizzie nämlich hervorragend als Street Skateschuh.

Vorteile

  • Keine Einlaufzeit
  • Top Boardfeel & Grip
  • Allgemeine Haltbarkeit

Nachteile

  • keine

Lediglich die notorischen Schnürsenkel-Zerreißer werden eventuell etwas an dem Schuh auszusetzen haben. Falls du kein Problem mit High-Top Schuhen hast, oder schon immer mal einen ausprobieren wolltest, solltest du dem Lizzie von Vans eine Chance geben.


Über

Just skate for fun, don't pick up a skateboard because you want to be a pro one day. Don't forget why you started skating in the first place. - Steve Caballero