16
Februar 2016
2018-02-26T12:20:31+00:00

Etnies lässt es mit ihrem Team und mit ihren Neuentwicklungen im Skateschuh-Bereich richtig krachen! Passend zum Release des Etnies Marana XT Schuhs schnürte ich mir das Modell für ein paar ausgiebige Sessions an die Füße, um zu sehen was das Update taugt!?

Zu den Etnies Marana XT Schuhen bei skatedeluxe

Der Etnies Marana XT

Der Marana ist das Flagschiff im Sortiment von Etnies. Für 2016 stehen nicht nur Feierlichkeiten zum dreißigjährigen Firmenjubiläum an, sondern auch ein Update für den Marana-Dauerbrenner. Dafür wurden leichte Veränderungen bei der Zehenkappe, der Zwischen- sowie der Außensohle vorgenommen. Mit Ryan Sheckler und Chris Joslin präsentieren zwei der Top-Fahrer von Etnies den Schuh in deren eigenen Colorways. Ich bin ihn geskatet und verrate euch hier, ob mich der XT überzeugte.

Zu den Etnies Marana XT Schuhen bei skatedeluxe

Allgemeine Passform & Gefühl

            „…Er fühlt sich nicht zu klobig an, ist aber doch um einiges solider als viele andere Modelle mit einer Cup-Sole…“

Der Marana XT ist ein grundsolides Cup-Sohlen-Modell, ohne dabei zu dick aufzutragen. Er fühlt sich nicht zu klobig an, ist aber doch um einiges solider als viele andere Modelle mit einer Cup-Sole. Der Fersenbereich und die Zunge sind etwas gepolstert, was für guten Komfort sorgt. Ebenfalls bedacht wurde ein gutes Maß an Luftdurchlässigkeit. Die Verwendung von Mesh-Material in Kombination mit Lüftungsperforierungen sorgen hier für gute Atmungsaktivität. Damit wird ein Schwitzen der Füße natürlich nicht gänzlich verhindert, es macht sich aber bei längeren Sessions dennoch bemerkbar.

Boardgefühl und Grip sind durchschnittlich. Erst nach längerem Fahren und einer gewissen Eingewöhnungszeit hatte ich aber ein recht gutes Gefühl. Es benötigt also eine kleine Eingewöhnungsphase, dann passte sich Schuh aber meinem Fuß ideal an. Die Zehenkappe, welche aus Polyurethan gefertigt ist, lässt trotz des relativ harten Materials einen guten Flick zu. Kickflips olé! Ein bisschen gewöhnungsbedürftig ist, dass das seitliche Etnies Logo leicht heraussteht. Durch diese Positionierung wurde es während des Tests etwas abgerieben. Es störte mich nicht beim Skaten, irritierte nur manchmal etwas beim Runterschauen.

Von der Form her ist der Marana XT im Zehenbereich etwas weiter geschnitten als die meisten anderen Modelle. Du hast einen etwas breiteren Vorderfuß? Dann dasrfst du dich freuen! Wirklich hervorragend ausgestattet ist der Schuh in punkto Dämpfung. Es ist kein Zufall, dass Chris Joslin und Ryan Sheckler mit dem Marana XT unterwegs sind! Der Schuh eignet sich ausgezeichnet zum Skaten von Gaps und Stufen. Hier kommen die Cupsohlenkonstruktion und die STI Evolution Foam Mittelsohle voll zum Tragen und sorgen für vollstes Vertrauen bei größeren Impacts. Wenn du darauf Wert legst, dann kann ich den Schuh nur empfehlen!

Die Marana XT Schuhen bei skatedeluxe

Haltbarkeit

            „…Im vorderen Ziehbereich ist die Zehenkappe aus Polyurethan auch nach 15 Sessions noch kaum beeinträchtigt…“

Neben der Dämpfung ist die Haltbarkeit sicher die zweite große Stärke. Ich würde den Marana XT auf jeden Fall mit zu den haltbarsten Schuhen zählen die ich je geskatet bin. Im vorderen Ziehbereich ist die Zehenkappe aus Polyurethan auch nach 15 Sessions noch kaum beeinträchtigt. Im Ollie – Bereich zeigt sich das verarbeitete Veloursleder ebenfalls äußerst widerstandsfähig. Komplettiert wird der gute Eindruck von einer sehr robusten Sohle, nach dem Test zeigen sich auch hier kaum Abnutzungserscheinungen. Einzig im Ziehbereich von Heelflip – Variationen, am oberen Rand der Schnürsenkelösen, ist der Schuh aufgrund des hier verwendeten Mesh – Materials anfälliger gegenüber Abrieb.

Der Marana XT bei skatedeluxe

Fazit

Der Marana XT spielt bei der Haltbarkeit ganz vorne mit. Wer Chris Joslins Art zu skaten kennt, wird auch nicht überrascht sein, dass der Schuh bei der Dämpfung ebenfalls in der Oberliga dabei ist. Die Cupsohle in Kombination mit der STI Evolution Foam-Zwischensohle sorgen hier für eine überzeugende Performance, auch wenn dafür Boardgefühl und Grip eher durchschnittlich ausfallen. Insgesamt ist der Marana XT perfekt für alle, die einen wirklich haltbaren Schuh wollen und dabei gleichzeitig auf Support für ihre Füße beim Skaten von Gaps und Stufen Wert legen.

3 Kommentare zu “Wear Test: Etnies Marana XT – Ein gelungenes Update?

  • Jonathan G.

    Hey Fabian
    Könntest du mal die Nike SB Janoski Max testen?
    Und ob die besser sind als die Nike SB janoski zoom?
    Danke

    • Christian

      Hallo Jonathan,

      zum skaten sind die Janoski Max Modelle nicht geeignet und von Nike auch nicht dazu gedacht. Hier bist du mit den Janoski Zoom Modellen deutlich besser beraten, da sie eine entsprechende Dämpfung (Zoom Air Unit) besitzen und zum skaten konzipiert wurden.

Comments are closed.

Über

I'm not just writing about the products - I rather test them.